Liebe Aschaffenburgerinnen, liebe Aschaffenburger!

In Aschaffenburg sind wir zu Hause, hier leben wir gerne: Wir sind stolz auf das bunte Miteinander in unserer Stadt, auf unser gutes soziales Klima, auf unsere florierende Wirtschaft und die vielfältigen Arbeitsplätze. Wir freuen uns an der Lebensfreude und Weltoffenheit unserer Stadt, an den historischen Parks, den innerstädtischen Grünzügen und am Mainufer. Hier lebt es sich gut. Aschaffenburg entwickelt sich und wächst. Immer mehr Menschen wollen hier leben, studieren, arbeiten, wohnen, hier bleiben und alt werden. Das ist gut, es stellt unsere Stadt aber vor große Herausforderungen.

 

Damit Aschaffenburg so bleiben kann, wie wir es schätzen, muss sich manches ändern. Das ewige „Weiter so!“ hilft uns nicht weiter. Unsere Stadt hat jetzt die Chance für einen politischen Neuanfang. Der Zeitpunkt für einen Neustart ist gekommen. Jetzt können wir den Stillstand im Rathaus beenden. Die Zeit ist reif für den Aufbruch! Dafür wollen wir GRÜNE Verantwortung übernehmen.

Wir GRÜNE wollen nicht nur verwalten, wir wollen Aschaffenburg gestalten – gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt.

 

Als GRÜNE haben wir in den vergangenen Jahren wichtige Ideen für unsere Stadt entwickelt und neue Konzepte auf den Weg gebracht: das integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept, den Nahverkehrsplan für die Region, das Radverkehrskonzept für die Stadt.

 

Klimaschutz jetzt!

Das Klimaschutzkonzept müssen wir jetzt umsetzen. Denn wir haben keine Zeit mehr. Mit einer stärkeren GRÜNEN Stadtratsfraktion und einem neuen GRÜNEN Oberbürgermeister Stefan Wagener bekommt der Klimaschutz in unserer Stadt oberste Priorität und wird Chefsache. Wir werden alle Potenziale nutzen, um Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien in der Region selbst zu erzeugen. Dafür wollen wir GRÜNE deutlich mehr investieren als bisher. Hier vor Ort. Weg von Kohle und Gas, hin zu einer modernen, zukunftsweisenden Energieversorgung.

 

Wir unterstützen Bürgerinnen und Bürger dabei, nachhaltig zu bauen, energetisch zu sanieren und selbst erneuerbare Energien zu nutzen. Das ist nicht nur eine ökologische, sondern auch eine soziale Frage, weil die Rente sonst irgendwann nicht mehr für die Nebenkosten reicht.

 

Eine GRÜNE Ökonomie ist eine soziale Ökonomie. Denn wer Ressourcen schont und nachhaltig denkt, wirtschaftet auch so – nachhaltig. Damit alle profitieren, wir und die kommenden Generationen.

Die klimaschädlichen CO2-Emissionen mit elf Tonnen pro Einwohner und Jahr in Aschaffenburg sind viel zu hoch. Wir müssen diese Menge in den nächsten zehn Jahren mindestens halbieren.

 

Unser Ziel ist die KlimaStadt Aschaffenburg. Klima schützt man nicht mit Sonntagsreden, sondern durch konsequentes Handeln – und zwar jetzt!

 

Die Zeit ist reif für ein grünes Aschaffenburg!

Klimaschutz, Naturschutz, CO2-freie Mobilität, Gesundheitsversorgung, bezahlbarer Wohnraum – diese Herausforderungen sind nur mit neuem Denken, mit Mut und Tatkraft zu bewältigen. Genau deshalb braucht Aschaffenburg Stefan Wagener als Oberbürgermeister – mit einem Blick über den Tellerrand hinaus und in enger Kooperation mit der Region.

 

Wir GRÜNE verbinden Lebensqualität und Mobilität für die Stadt der Zukunft. Wir wollen unsere grünen Konzepte Schritt für Schritt umsetzen, damit aus der „autogerechten“ Innenstadt der Vergangenheit wieder ein lebendiger Raum für alle Menschen wird. Der Grüne Umweltring um die Innenstadt schafft Platz für Fußgänger*innen, Radverkehr und Busse. So entstehen attraktive Stadträume, gleichzeitig bleibt die Erreichbarkeit der Innenstadt für das Auto gewährleistet. Wir machen Aschaffenburg zur Stadt der kurzen Wege.

 

Wir GRÜNE denken weiter. Wir haben eine klare Vorstellung davon, wie die Stadtverwaltung gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Stadtgestaltung werden kann.

 

Es ist uns sehr wichtig, die öffentliche Infrastruktur, die den Bürgerinnen und Bürgern gehört, vor Privatisierung zu schützen. Mit dem Klinikum, der städtischen Wohnungsbaugesellschaft, den Stadtwerken und mit der kommunalen Sparkasse sichern wir die Daseinsvorsorge aller im Auftrag der Aschaffenburgerinnen und Aschaffenburger. Wir nutzen die Innovations- und Investitionskraft unserer kommunalen Tochtergesellschaften besser als bisher, um die Stadt nachhaltig zu entwickeln.

 

Miteinander für unsere Stadt!

Wir GRÜNE vertreten die Interessen aller Menschen in Aschaffenburg. Kirchturmpolitik ist unsere Sache nicht. Bei uns steht das Allgemeinwohl vor Einzelinteressen. Wir arbeiten weiter für ein offenes, vielfältiges Aschaffenburg und ein respektvolles Miteinander. Aschaffenburg ist Heimat für alle, die hier leben, wohnen und arbeiten. Ausgrenzung und Rechtspopulismus haben in unserer Stadt keinen Platz. Wir wissen, dass Demokratie bewahrt und verteidigt werden muss. Dazu braucht es Menschen, die sich einsetzen, einmischen und für das Gemeinwohl engagieren.

Wir GRÜNE wollen, dass Sie, die Bürgerinnen und Bürger, in unserer Stadt mitgestalten und mitentscheiden. Dafür stehen unsere Stadtratskandidat*innen der GRÜNEN LISTE 2 und unser Oberbürgermeisterkandidat Stefan Wagener.

 


Diskutieren Sie mit uns unser Kommunalwahlprogramm 2020 –
an unseren Wahlständen oder online. Denn unsere Stadt lebt davon,
dass die Menschen das Wort ergreifen.

 

Mischen Sie sich ein! Geben Sie am 15. März 2020 Ihre Stimmen
der Grünen Liste 2 und Stefan Wagener als Oberbürgermeister!


Gestalten wir gemeinsam die Zukunft unserer Stadt.