"ICH KANDIDIERE FÜR DEN STADTRAT, WEIL MIR DAS MITENTWICKELN VON MEHRGENERATIONENWOHNHÄUSERN - MENSCHEN ALLER LEBENSALTER WOHNEN UNTER EINEM DACH IN HAUSGEMEINSCHAFTEN - EIN ANLIEGEN IST."

ANNE ABB

GRÜNE LISTE 2, PLATZ 13

Seit 42 Jahren wohne ich in Aschaffenburg und ich lebe hier sehr gerne.

Ich kandidiere für den Stadtrat, weil mir das Mitentwickeln von MehrgenerationenWOHNhäusern - Menschen aller

Lebensalter wohnen unter einem Dach in Hausgemeinschaften - ein Anliegen ist. Ich selbst wohne seit 8 Jahren in der Hausgemeinschaft „Vielfalt“ des Vereines WiGe in Aschaffenburg.

Desweiteren sind mir bezahlbares und altersgerechtes Wohnen, die Einrichtung eines Hospiz- Zentrums und ein gutes Miteinander aller Altersgruppen von Menschen ein Herzensanliegen. Mit meiner Kandidatur und meiner politischen Arbeit möchte ich einen Beitrag dazu leisten, weil Ich hier lebe und mitgestalten will. Deshalb bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Geben Sie mir am 15.März 2020 Ihre Stimmen – Liste 2 Platz 13.

ÜBER MICH

*4. Mai 1952

Verheiratet

Ausbildung: Lehrerin für Pflegeberufe und Hebammenwesen

Berufliche Tätigkeit: zuletzt: BZG-Bildungszentrum für Gesundheit in Darmstadt

seit 4 Jahren Rentnerin

Engagement: Hospizbegleiterin, Seniorenbeirätin im Seniorenbeirat der Stadt AB – (Delegierte vom Verein WiGe gem.e.V.) seit 2007 Vorstandsmitglied im Verein WiGe

Weitere Vereins-Mitgliedschaften bei: SEFRA, Medica Mondial, Ärzte ohne Grenzen